Mechthild & Luna

Ich wollte nie etwas anderes werden und bin über meine Liebe zu Islandpferden zu meinem Berufswunsch gelangt. Und dann war da noch die Serie “Der Doktor und das liebe Vieh” …

Mit 21 Jahren, direkt nach meiner Lehre zur Tierarzthelferin, habe ich sogar in England bei einem ehemaligen Assistenztierarzt von James Herriot ein Praktikum gemacht.

Ich habe mir mit der Übernahme der Praxis von Frau Dr. Bärbel Schumacher meinen großen Traum von der Selbstständigkeit erfüllt. Durch meine mehr als  zehnjährige tierärztliche Tätigkeit in dieser Praxis habe ich die Menschen und Allerheiligen schätzen und lieben gelernt.

Besonders leicht gefallen ist mir die Entscheidung, weil ich meine langjährige Freundin Mareike Kim an meiner Seite weiß.

Ich habe zwei Kaninchen, Cookie und Muffin, meine Islandpferde-Stute Bara und meine wunderbare Hündin Luna.

Es klingt vielleicht komisch, aber überaus fasziniert bin ich von allen Formen von Parasiten – von ihren spannenden Lebens- und Infektionszyklen und ihrer Anpassungsfähigkeit.

Parasitologie war im Studium eines meiner Lieblingsfächer.

Ich reite natürlich sehr gerne, arbeite gerne im Garten und liebe gutes Essen, besonders wenn es jemand anderes kocht.

Und ich genieße die Treffen mit meiner großen Familie und mit Freunden.

Ich wünsche mir mehr Gerechtigkeit, Empathie und Achtsamkeit im Umgang mit all unseren Mitmenschen und Tieren.

Und ich wünsche mir Respekt und maßvollen Umgang mit unseren Ressourcen und der Natur.

schließen