Stefanie & Mona

In meinem Leben war das irgendwie Fügung. Ich bin mit Tieren aufgewachsen und habe mit ihnen gelebt.

Warum nicht das Hobby zum Beruf machen? Man lebt und arbeitet für das, was man liebt.

Weil ich mich hier gut aufgehoben und angenommen fühle.
Es macht mir sehr viel Freude, weil wir alle nur für eines stehen: Für das Wohl des Tieres.

Na klar. Zu meinen Tieren gehören Donna mein Pony, zwei Kater Goose und Maverik,  meine alte Hündin Nelly und 3 Stallkatzen Mona, Olaf, und Sven.

Das würde nicht funktionieren, weil alle Tiere den Menschen etwas geben und jeder anders auf seine Weise ist.

Da möchte ich nicht wählen wollen.

Mich fasziniert, wenn es einem Menschen gelingt, dass ein verängstigtes Tier Vertrauen gewinnt.
Dies gilt insbesondere bei ansonsten wildlebenden Tieren wie zum Beispiel Eichhörnchen.

Ich fahre gerne Fahrrad, gehe schwimmen und bewege mich am liebsten in der Natur – natürlich auch mit meinen Tieren.

Mehr Respekt gegenüber Mensch und Tier und unserem Planeten.

Gesund zu bleiben.

schließen